GIMP-Forum 3.0

GIMP-Forum 3.0 (http://www.gimpforum.de/index.php)
-   Gimpforum (http://www.gimpforum.de/forumdisplay.php?f=16)
-   -   [Orga] Vorschlag für weitere Regeln im Auftrags Board (http://www.gimpforum.de/showthread.php?t=15022)

JanKardel 31.12.2009 00:11

Vorschlag für weitere Regeln im Auftrags Board
 
Jetzt wird da im Gesuch Board schon wieder sinnlos herum diskutiert.:roll:
http://www.gimpforum.de/showthread.p...17541#poststop

Wo das enden kann, haben wir doch schon erlebt.:(

Ich möchte den Vorschlag machen, dass im Gesuch Board nur noch ernsthaft auf Gesuche geantwortet werden darf.

Das heißt:
Keine Kritik/Zurechtweisungen an den Gesuch-stellenden (ausser natürlich von den Administartoren).
Wem es nicht passt, was der Gesuch-stellenden will oder schreibt, soll es einfach ignorieren.

Antwortende schreiben nur ernsthaft gemeinte Beiträge zu dem Gesuch selbst.

Es kann weiterhin dem Antwortenden Tipps für in dem Thread eingestellte Bilder für ein Gesuch gegeben werden.

Es können auch weiterhin Tipps an den Gesuch-stellenden gegeben werden, wie er sein Ziel auch erreichen könnte. Aber in vernünftiger Form und ohne Zurechtweisungen.

Gesuche die nicht dem Sinn des Boards entsprechen oder ähnliches, werden nicht beantwortet, sondern gemeldet und dann entscheiden die Administratoren ob das Gesuch entfernt wird oder der Gesuch-stellende auf sein Fehler von dem Administrator hingewiesen wird.

Meine Meinung ist, entweder man hält sich auch als Antwortender an ein paar Spielregeln oder das Gesuch Board kann weg.

Ich glaube, viele ernsthafte Gesuch-stellende, stellen wegen solcher nicht konstruktiven Beiträge erst gar nichts in das Gesuch Board ein.
Und sicher Antworten auch viele User dann nicht mehr auf so ein Gesuch.

Wer hat denn schon Lust, sich nach einem gestelltem Gesuch, rechtfertigen zu müssen und teilweise auf Unterstellungen zu Antworten.

Es könnte auch der Eindruck entstehen, dass der ein oder andere Antwortende damit eigene Ziele verfolgt.

Ich bitte darüber nachzudenken!

lox2eagle 31.12.2009 00:54

Vielleicht sollte man das Forum einfach moderieren. Dann gibt es auch weniger halbgare, diskussionswürde Einträge.

JanKardel 31.12.2009 01:01

Zitat:

Zitat von lox2eagle (Beitrag 117557)
Vielleicht sollte man das Forum einfach moderieren. Dann gibt es auch weniger halbgare, diskussionswürde Einträge.

Das wird es doch oder?:confused:

baz_o_matic 31.12.2009 01:14

Das Board heisst nicht "Gesuche", sondern "Aufträge".
Meine Meinung dazu habe ich schonmal hier im zugehörigen Thread kundgetan.
So wie es jetzt ist, ist es in meinen Augen eine Lächerlichkeit - ob da nun noch rumdiskutiert wird oder nicht.
Et ceterum censeo ...

JanKardel 31.12.2009 01:27

Zitat:

Zitat von baz_o_matic (Beitrag 117560)
Das Board heisst nicht "Gesuche", sondern "Aufträge".
Meine Meinung dazu habe ich schonmal hier im zugehörigen Thread kundgetan.
So wie es jetzt ist, ist es in meinen Augen eine Lächerlichkeit - ob da nun noch rumdiskutiert wird oder nicht.
Et ceterum censeo ...

Ja ich weiß, dass es Aufträge heißt. Aber so mochte ich es so wie es ist nicht mehr nennen.

Aber so kann es da IMO jedenfalls nicht weitergehen. Und das siehst Du ja auch wohl so.
Das Problem ist sicherlich auch, dass sich nicht alle, die dort ein Gesuch einstellen, an den Vorgaben halten. Aber das sollte jedenfalls nicht der Anlass sein, dort Beiträge rein zustellen, die mit dem Gesuch an sich nichts zu tun haben.

Für jemanden wie dich, der professionell Bilder erstellt, ist das Board so wie es jetzt ist, wohl vollkommen ungeeignet.

Und da hier auch immer die Nutzung von GIMP mit im Spiel ist, hilft es die professionalität von GIMP nicht gerade hervorzuheben.

Der Vorschlag das Board aufzuteilen in richtige Aufträge und in Nachbarschaftshilfe würde da sicher auch helfen.

Leolein 31.12.2009 01:42

Nein. Denn wenn das bisher so gewesen wäre, wären sicher so manche Themen dort gar nicht für einen normalen Benutzer erscheinen. Gänzlich unpassende Themen wurden dort bisher höchstens gelöscht. Was auch in der Ankündigung steht, dass das passieren kann.

Eine Moderation wie wir sie seit einer Weile für die Tutorials im Forum durchführen.... das wäre eine "Moderation" eines Forums.

JanKardel 31.12.2009 01:52

Zitat:

Zitat von Leolein (Beitrag 117564)
Eine Moderation wie wir sie seit einer Weile für die Tutorials im Forum durchführen.... das wäre eine "Moderation" eines Forums.

Hallo Leolein!

Aber wer soll das Leisten? Wäre doch teilweise sehr aufwendig.
Würde aber sicherlich dem Board eine gewisse Ernsthaftigkeit geben.

Keine Ahnung ob das was bringen würde. Aber so kann es IMO nicht weitergehen, wenn es ernsthaft betrieben werden soll.

Andererseits kann ich gut darüber Philosophieren, ich habe ja keine Arbeit damit.:oops:

Gruß
JanKardel

Agrajag 31.12.2009 01:55

Ich glaube, Loxi will darauf hinaus, daß ein Beitrag nur dann dort auftaucht, nachdem er zuvor von einem Moderator gesichtet und freigegeben wurde. Ich persönlich halte das für die einzige realistische Möglichkeit, die derzeit für jenen Bereich aufgestellten Regeln durchzusetzen. Liefe natürlich wieder auf Mehraufwand für die Moderatoren hinaus.

Denn:
Zitat:

Zitat von JanKardel
Ich möchte den Vorschlag machen, dass im Gesuch Board nur noch ernsthaft auf Gesuche geantwortet werden darf.
[...]
Es können auch weiterhin Tipps an den Gesuch-stellenden gegeben werden, wie er sein Ziel auch erreichen könnte. Aber in vernünftiger Form und ohne Zurechtweisungen.

Je nach Dick- oder Dünnhäutigkeit wird man dann aber Verschiedenstes zu lesen bekommen. Man kann durchaus argumentieren, daß genau dies letztere im oben verlinkten Thread geschehen ist. Der potentielle Auftraggeber hat Hinweise erhalten, wie er möglicherweise mehr Erfolg mit seiner Suche haben kann. Ich glaube, die Hinweise waren ernsthaft gemeint; ob sie angebracht waren, kann ich nicht beurteilen, da ich die Diskussion dort nicht in Tiefe verfolgt habe. Mein persönliches Empfinden über professionelle Diskussionskultur läßt mich zwar einen schlechten Tag auf beiden Seiten vermuten, aber das ist hier nicht relevant.

Will sagen, in Kurz: Es ist schon recht subjektiv, was "ernsthaft" ist. :-) Die Regeln zu vermehren, ohne echte Hoffnung auf Einhaltung¹, macht die Sache mE nur unnötig komplizierter.

¹) Wie die Erfahrung zeigt, stellen ja bereits die aktuellen Regeln die Beitragenden vor schier unlösbare Probleme. "Eine Vergütung? Für Grafiker?! Und auch noch im Gesuch deutlich machen, was diesbezüglich drin ist?!?! Da muß ich mich echt verlesen² haben..."
²) Das ist natürlich naiver Optimismus par excellence; die meisten dürften sich das Regel-Lesen eh sparen.

Edit: Und Leolein war schneller. Noch ganz schön was los hier um diese Uhrzeit... ;)

Leolein 31.12.2009 02:25

Um nun einfach mal an Deine Gedanken anzknüpfen und damit auch JanKardel Antworten zu geben:

Ich persönlich finde eine Moderation eines solchen Forenteils erstmal als eine gute Sache. Es bedeutet zwar
  • mehr Arbeit
  • zeitnahes Prüfen
  • gute Einschätzung
aber es bedeutet auch
  • es käme nicht mehr so viel "ich wünsch mir was" durch
  • eventuelle Diskussionen könnte vor Veröffentlichung geführt werden
  • es käme wohl tatsächlich ernsthafter an im Allgemeinen
Also so gesehen kann es nur Vorteile fürs Forum bringen.

Nachteile für einen Themenersteller wäre, dass es evtl. eine Weile dauern könnte bis sein Thema freigeschaltet würde. Bei Anleitungen ist das ja keine eilige Sache die schnell unter die Leute muss. Ein Auftrag könnte da schon etwas eiliger sein.

Das zumindest meine ersten Gedanken zur Moderation. Und so übermässig viel Mehrarbeit ist es ja vielleicht auch nicht. Schlimmer wäre es wohl wenn "Hilfe und Fragen" moderiert werden müsst. :D In Forum "Aufträge" ist ja nicht gerade eine tägliche Flut an neuen Themen.

Tiles 31.12.2009 11:06

Ich melde mich mal als Betroffener, dessen Beitrag gelöscht wurde. Die damit verbundene versteckte Rüge Akzeptiert und zur Kenntnis genommen.

Ich mache seit 10 Jahren Spiele. Ich bin eher ein hobbymässiger Stümper. Aber ich weiss aus Erfahrung wie man so ein Monsterprojekt wie ein RPG aufzieht. Ich habe selber schon 3 Jahre mit so einem Ding zugebracht, und es dann auch fertigbekommen. Ich weiss genug übers Gamedesign um wirklich beurteilen zu können ob ein Projekt was taugt, sprich ob die Zeit sinnvoll investiert ist. Oder ob es sich um ein Projekt handelt das schon gleich zu Anfang zum Scheitern verurteilt ist weil sich die falschen Leute damit beschäftigen. Und ob man sich stattdessen nicht mit was sinnvollerem wie Nasebohren beschäftigen könnte.

So wie es im Moment da drinsteht war und ist das Projekt eine Totgeburt. Es fehlt alle relevante Information was denn nun genau benötigt wird. Es fehlen alle nötigen Referenzen um den Fähigkeitsgrad der Beteiligten beurteilen zu können. Er rückt noch nicht mal damit raus wieviele Leute denn nun wirklich beteiligt sind. Und es fehlt selbst der Wille auf Nachfrage irgendwas an wirklich wichtigen Informationen preiszugeben.

Kann ja sein dass er es nur unheimlich ungeschickt angestellt hat. Und im Hintergrund steht tatsächlich jemand der Ahnung hat. Und deswegen habe ich da angefangen nachzubohren. Ich habe ihm sogar gesagt wie man es eigentlich macht. Klar kann man das auch als Zurechtweisung sehen. :/

Schon möglich dass ihr recht habt, dass mir da das nötige Feingefühl gefehlt hat, dass die Sache dann weiter ausgeartet wäre. Diese Gefahr wird bei so einer Diskussion aber immer bestehen. Die Grenze zwischen streiten und beschimpfen, und einem sinnvollem Hinweis sind sehr fliessend. Anfänger ist zum Beispiel kein Schimpfwort, sondern die erste Stufe zum Könner ...

Das ändert aber doch nichts an der Tatsache. Nach meiner Erfahrung werkelt da ein Anfänger auf einem Gebiet auf dem er eigentlich noch nichts zu suchen hat. Das allein wäre noch nicht schlimm. Lebt eure Träume, und lasst euch ja nicht aufhalten! Aber er würde einem Grafiker im Moment nichts als die Zeit stehlen. Weil ihm die Grundlagen fehlen, und das Ding spätestens nach einem halben Jahr den Bach runter wäre.

Ich finde es schlicht falsch dann einfach jegliche Diskussion abzuwürgen. Diese Diskussion war alles andere als sinnlos. Das ist meiner Meinung nach Moderation an der falschen Stelle. Ihr lasst da grade potentielle Game-Grafiker ins offene Messer laufen :???:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:47 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.