GIMP-Forum 3.0

GIMP-Forum 3.0 (http://www.gimpforum.de/index.php)
-   Gimpforum (http://www.gimpforum.de/forumdisplay.php?f=16)
-   -   Neues Unterforum Aufträge (http://www.gimpforum.de/showthread.php?t=10407)

schumaml 26.01.2010 08:59

Zitat:

Zitat von Libella (Beitrag 118961)
Joah, ist ein Obolus... ob das Finanzamt das aber genau so sieht?

Das besteuert Einkünfte - Einnahmen minus Ausgaben. Woher die kommen, ist zum Beispiel auch bei "Spenden" über Pledgie egal.

Der einzige Unterschied wäre hier, dass es etwas sicherer zu einem Gewinn kommen könnte, falls man den Bedarf nicht ganz so pessimistisch einschätzt.

Libella 27.01.2010 21:11

Hey, ja, dann prima. Bleibt also nur die Frage, ob sich genug Leute anmelden. Da bin ich komplett gespannt, denn das kann ich momentan gar nicht abschätzen, weil ich noch nicht weiss, wie viel weniger hier jetzt los ist, verglichen mit der Zeit vor meiner Forenpause.

Xander-Cage22 03.03.2010 16:25

Klasse. :cool:

Na dann bin ich mal gespannt drauf was draus wird..

mfg.

JanKardel 16.06.2010 13:27

Aufgrund der wieder im Aufträge Board aufkommenden Diskussion, wäre ich dafür, mal wirklich zu klären, ob es gewollt ist, dass Threads die dort eingestellt wurden, systematisch, mit nicht zu dem Angebot oder Gesuch passenden Beiträgen, ad Absurdum geführt werden.

Meine Meinung ist, dass ansonsten das Board auch wieder entfernt werden kann. Jeder der einigermaßen bei Sinnen ist und sich mal so die Threads dort angesehen hat, wird sich jedenfalls dort, so wie es jetzt ist, hüten, ein ernsthaftes Angebot oder Gesuch einzustellen.

schumaml 16.06.2010 13:31

Mir stellt sich die Frage, inwiefern es dann sinnvoll ist, so was in einem Forum zu machen -denn wenn Kommentare abgeschaltet werden, dann müssen wir uns irgendwann einen Thread deswegen antun.

Meiner Meinung prallen hier die Anforderungen "Das ist ein Forum, hier wird diskutiert" und "Wir wollen gerne eine Werbeplattform" zusammen, die vermutlich nicht vereinbar sind.

baz_o_matic 16.06.2010 16:27

Hab's grade etwas polemischer im Nachbarthread angemerkt:
liebe Betreiber/Mods: guckt doch einfach mal nach blendpolis, da funktioniert das Schwarze-Brett-Prinzip für den Auftragsbereich prima, und dem Forum selbst mangelt es nun wahrlich nicht an Austausch.

Zitat:

einer Meinung prallen hier die Anforderungen "Das ist ein Forum, hier wird diskutiert" und "Wir wollen gerne eine Werbeplattform" zusammen, die vermutlich nicht vereinbar sind.
Das kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Niemand will eine Werbeplattform. Es geht um ein schwarzes Brett, an das man virtuelle Zettelchen pinnen kann, auf denen man was anbietet - so, wie es viele andere Foren auch haben. Warum muss, obwohl das Forum wirklich genug offene Bereiche hat, unbedingt auch dort diskutiert werden? Warum findet ihr es offenbar logisch, dass jeder, der dort ausschreibt, automatisch zum Ziel von Kritik und Rat werden muss - egal, wie gut und richtig und so diese auch sein mögen? Bitte, erklärt euch da mal.

Das Gimp-Forum ist gross - es geht nur um dieses eine Board. Was ist (gedanklich? praktisch?) so schwierig daran, dort - und nur dort - User, die sich lediglich austauschen wollen, fernzuhalten? Davon stirbt doch das Gimpforum nicht - ganz im Gegenteil.

schumaml 16.06.2010 16:44

Zitat:

Zitat von baz_o_matic (Beitrag 125343)
liebe Betreiber/Mods: guckt doch einfach mal nach blendpolis, da funktioniert das Schwarze-Brett-Prinzip für den Auftragsbereich prima

Falls du da tieferen Einblick hast, dann wüsste ich gerne, wie viele Angebote und Gesuche es dort nicht bis in die Öffentlichkeit schaffen.

baz_o_matic 16.06.2010 16:54

Einblick ins Interne habe ich nicht, aber die Angebotspalette im Auftragsbereich ist sehr gemischt - von Hobby bis Firma alles dabei. Schau dir's am besten selbst mal an, wenn du es nicht kennst.
Ich glaube nicht, dass man sich dort ein Bein ausreissen muss, um die Sache unter Kontrolle zu behalten. ;)

lox2eagle 16.06.2010 17:06

Da ist natürlich was dran.
Man könnte künftig sicherlich sämtliche Diskussion jeweils abtrennen und nur unmittelbar auftragsbezogene Beiträge stehen lassen. Doch würde ich dazu tendieren, formbezogene und ähnliche Beiträge im Auftragsthread verlinkt zu halten, um Mehrfachdiskussionen zu verhindern.

Die Antwortmöglichkeit komplett zu sperren dürfte leider – auch durch die gesperrte PN-Funktion für neue Nutzer – ein zu großes Kommunikationshemmnis sein.

Zitat:

Das Auftragsboard ist kein Diskussionsboard

Für nicht unmittelbar auftragsbezogene Beiträge einen eigenständigen Thread im Off-Topic-Bereich erstellen und verlinken.
Derlei vielleicht?

baz_o_matic 16.06.2010 20:21

Jeder Schritt in die richtige Richtung ist ein guter Schritt.

Den Regeln müsste einfach möglichst kompakt und klar zu entnehmen sein, was gewünscht ist und was nicht - wobei man das ja erstmal selbst wissen muss.
"Keine Diskussionen" finde ich persönlich richtig (und damit auch deinen Vorschlag, lox) - ich habe aber immer noch kein klares Bild dessen, was hier ansonsten für Präferenzen gelten, nicht mal von euch Mods. ;)

Zitat:

Die Antwortmöglichkeit komplett zu sperren dürfte leider – auch durch die gesperrte PN-Funktion für neue Nutzer – ein zu großes Kommunikationshemmnis sein.
Okay. Das ist zunächst mal ein wirklich gutes Argument gegen ein schwarzes Brett.
Auf der anderen Seite: wer bei einer Ausschreibung dran scheitert, im Text ein
"Bitte schreibt eure Angebote an sonstwer at sonstwo.net" unterzubringen, dem fehlt eben eine Schlüsselqualifikation.

Wann kriegt man denn die PN-Funktion als neuer User?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:14 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.