Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Probleme > Hilfe und Fragen

Hinweise
Alt 08.09.2019, 11:51   #1
Krischu
Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2007
Beiträge: 95
Standard Text - wo ist die Fontauswahl in der Toolbox?

Ich möchte einen Text erstellen. Bekomme auch den Textframe im Arbeitsfeld, aber wo kann ich den Font auswählen?


In dem kleinen zweizeiligen Kontrollfeld steht Sans-serif. Wenn ich da hineinklicke, kam eben ein Tooltip, jetzt nicht mehr, der besagte, daß ich dort die Schriftart ändern könne. Aber ich bekomme keine Auswahlmöglichkeit angeboten.




Grüße
Christoph

Geändert von Krischu (08.09.2019 um 12:57 Uhr)
Krischu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 12:08   #2
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.668
Standard

Hallo Krischu!

Den Font kannst Du in den Werkzeugeinstellungen unterhalb des Werkzeugkastens auswählen. Da gibt es so ein Menü, in dem aktuell auch Sans Serif stehen müsste. Auf diesen Kasten links davon, mit dem großen und kleinen "A" musst Du klicken um es zu öffnen. Dieser kleine Editor über dem Text-Cursor dient nur der gezielten Bearbeitung einzelner Wörter und Buchstaben (was mit den Optionen in den Werkzeugeinstellungen nicht geht). Wenn Du also ein einzelnes Wort fetten oder kursiv stellen, oder, was seltener vorkommen dürfte, in einer komplett anderen Schrift setzen willst, dann kannst Du das in diesem kleinen Editor machen. Außerdem kannst Du da die Zeichenabstände von schlecht gekernten Schriften ausgleichen oder einzelne Wörter gesperrt setzen (also mit vergrößerten Zeichenabständen. So Sachen. Ansonsten macht man die (globalen) Einstellungen für das Text-Tool aber, wie bei allen anderen Tools auch, in den Werkzeugeinstellungen.

Wenn Du in das Feld für den Font, im kleinen Editor, von Hand etwas eintippst, z.B. Arial, dann erscheint aber auch da ein Menü mit einer Auswahl aller Arial- Schriftschnitte, aus der Du dann auswählen kannst. Ich denke, dass man das da ein bisschen verkompliziert hat, weil es generell nicht zu empfehlen ist zuviele verschiedene Schriften und Schriftschnitte innerhalb eines Dokuments zu benutzen. Als Faustregel gilt: maximal drei. Und bei verschiedenen Fonts sollte man auch immer drauf achten, dass die vom Schriftbild her zueinander passen.
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 13:00   #3
Krischu
Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2007
Beiträge: 95
Standard

Unterhalb der Toolbox sehe ich keine Einstellungen.


Allerdings habe ich herausgefunden, daß Doppelklick auf das "A" -Icon die Einstellungen öffnet.


Somit erledigt. Danke.




Grüße
Christoph
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2019-09-08 um 11.10.46.jpg
Hits:	58
Größe:	76,2 KB
ID:	6610  
Krischu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 13:31   #4
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.668
Standard

Hm, standarmäßig sollten die Werkzeugeinstellungen da sein. Man kann in GIMP allerdings sehr viel nach den eigenen Vorstellungen konfigurieren, und Dein Screenshot sieht für mich so aus als ob Du das beim Werkzeugfenster gemacht hast. Vielleicht um es mehr Photoshop-like zu machen? Was natürlich okay ist. Je nachdem was für einen Monitor man hat, kann es ja sinnvoll sein die Dialoge auf die eine oder andere individuelle Weise zu verteilen oder überhaupt nur bei Bedarf zu öffnen. In meiner Ausbildung habe ich sogar noch gelernt, dass man Dialoge nur öffnen sollte, wenn man sie braucht, weil ihre Darstellung auch Rechnerleistung beansprucht. Das dürfte allerdings heute keine so große Rolle mehr spielen.

Langer Rede kurzer Sinn, man sollte sich sein Programmfenster so konfigurieren, dass man damit möglichst gut arbeiten kann. In manchen Programmen wie Photoshop und Krita kann man sogar verschiedene Programmfenster-Layouts erstellen und speichern, und dann, je nach Bedarf, mit einem Klick aus einem eigenen Menü heraus umschalten. "Workspaces" nennt sich das. Coole Sache. Da kann man sich z.B. ein Layout extra für das Erstellen von Animationen erstellen, oder zum Malen, wo man dann genau die Dialoge fertig positioniert auf dem Schirm hat, die man für die jeweilige Aufgabe braucht. Hoffe, dass GIMP das auch irgendwann hat. Da man die Werkzeugeinstellungen sehr oft brauchen wird, bei den meisten Werkzeugen, ist es jedenfalls sinnvoll sie irgendwo zu platzieren, wo man jederzeit schnell auf sie zugreifen kann. In Photoshop sind die standardmäßig waagerecht unter den Menüs angeordnet. In GIMP als eigener Dialog, der standardmäßig unten im Werkzeugfenster angedockt ist (wo man auch noch andere Dialoge andocken kann), den man aber auch woanders hinpacken kann. Wenn er mal weg ist, kann man ihn übrigens auch über das Menü "Fenster" > "Andockbare Dialoge" öffnen. Und wenn man einen wirklich kleinen Monitor hat, kann man auch alle Dialoge mit einem Druck auf die TAB-Taste unsichtbar und bei Bedarf wieder sichtbar machen. Da geht 'ne ganze Menge. Wenn man z.B. über zwei Monitore verfügt, kann man auch GIMPs Bildfenster auf den einen und alle Dialoge auf den anderen Bildschirm legen. Das hatte ich früher mal. Sehr geile Sache. Da ich jetzt aber einen großen, breiten Monitor habe, nutze ich den Einzelfenster-Modus und habe das Werkzeugfenster mit den Einstellungen unten dran links und die anderen wichtigen Dialoge rechts zusammengedockt. Und in der Mitte viel Platz für das Bild.
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 16:12   #5
Krischu
Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2007
Beiträge: 95
Standard

Wie schon anderweitig erwähnt: nie irgendwelche Anpassungen gemacht.
Meine Toolbox hat unten keine weiteren Einstellmöglichkeiten (für Text z.B.). Wenn ich allerdings einen Doppelklick auf das "A"-Icon mache, oder allgemein auf ein Werkzeug mache, bekomme ich die dazugehörigen Werkeugeinstellungen als extra Fenster. In dem Falle die Fontauswahlmöglichkeit, nicht gerade reichhaltig im Vergleich zu meinem Windows, obwohl doch der Mac eigentlich der Rechner für den Graphikdesigner sein soll.


Also, Fazit: meine Werkzeugeinstellungen waren per default nicht da, ich kann sie aber entweder durch Doppelklick auf das Werkzeug oder über Fenster->Andockbare Dialoge->Werkzeugeinstellungen als Popup aufrufen und es hleibt dann als floatendes Fenster auf dem Desktop.


Problem gelöst, danke.


Grüße
Christoph
Krischu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 17:17   #6
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.668
Standard

Möglicherweise ist da mit Deiner Version irgendwas nicht in Ordnung. Hatten wir, glaube ich, auch schonmal, dass sich hier jemand meldete, weil die Dialoge nach der Installation nicht da waren. Warum das so ist, weiß ich nicht. Bei mir war das noch nie so. Und zu Mac-Versionen kann ich sowieso nicht viel sagen, außer, dass es da offenbar manchmal Probleme gibt, die andere Versionen nicht haben. Da würde ich empfehlen mal nach dem Problem zu googlen.

Normalerweise sollte man jedenfalls Dialoge, die nicht da sind, im Menü "Fenster" unter "Andockbare Dialoge" öffnen können. Und man kann sie dann weitestgehend frei zusammendocken, indem man sie einfach auf den Rahmen eines anderen Dialogs zieht (seitlich, aber auch oben und unten) oder in den Dialog hinei, wenn man nur ein Dialogfenster mit mehreren Karteikartenreitern haben will. So ähnlich verhält es sich auch mit dem Werkzeugfenster. Die Werkzeugeinstellungen kannst Du da einfach unten andocken. Dann wird allerdings Dein Werkzeugkasten keine so schmale Leiste mehr sein können. Ist also eine individuelle Entscheidung, die Du da treffen musst.

Zusätzlich kann man alle zusammengedockten Dialoge auch im Einfenster-Modus gruppieren. Dann hat alles seinen festen Platz. Und wenn man die einzelnen Dialoge gegen versehentliches Schließen sichern will, kann man in jedem Dialog oben rechts auf den kleinen Pfeil klicken, der ein Menü öffnet, in dem es den Eintrag "Reiter sperren" gibt, den man dafür ankreuzen muss.

Wie gesagt, kann man GIMP sehr umfassend den eigenen Bedürfnissen anpassen. Das macht es zwar sehr komfortabel, aber eben auch für Einsteiger ein bisschen kompliziert.
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 19:12   #7
Krischu
Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2007
Beiträge: 95
Standard

HAtte jetzt auch noch ein weiteres Aha-Erlebnis. Rufe ich die Tools auf (Einstellung), so poppen sie als extra Window hoch. Aber wie kriege ich sie in die Dockzone der toolbox?


Nicht in der Fensterleiste "draggen", sondern in der Zeile darunter und dann herüberziehen und loslassen.


Jetzt kommen aber gleich noch ein paar Flüche über das Texttool in einem Extrathread...
Krischu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Gelöst] Text - Pfad / Text biegen MonCalamar Hilfe und Fragen 5 11.07.2019 00:56
Text mit Textur funktioniert nicht richtig! Dark Soul Hilfe und Fragen 4 16.09.2017 18:29
[Gelöst] Text richtig an Pfad ausrichten IngoF Hilfe und Fragen 5 25.06.2013 23:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.