Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Probleme > Hilfe und Fragen

Hinweise
Alt 19.01.2020, 21:10   #2
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.752
Standard

Hallo newbie2000!

Ob und wie das am besten geht hängt von der Qualität des Bildes, dem Kontrast der Schrift zum Hintergrund und auch der Schriftgröße und Menge des Textes ab. Normalerweise ist es in den meisten Fällen nicht ökonomisch Texte aus einem Pixelbild herauszulösen, weil man ihn halt in der Regel viel besser und schneller neu setzen kann. Vorausgesetzt natürlich, man hat den erforderlichen Font oder eine brauchbaren Ersatz-Font. Wenn es aber nicht anders geht, muss man den Text halt zunächst mal irgendwie auswählen. Im einfachsten Fall geht das mit dem Werkzeug "Nach Farbe auswählen", mit dem man dann einfach auf den Text klickt. Das setzt allerdings voraus, dass sich der Text sauber vom Hintergrund abhebt, da also keine allzu ähnlich farbigen Muster, Verunreinigungen oder Schatten um den Text herum sind. Alternativ könnte man es auch mit einem anderen Auswahl-Werkzeug versuchen. Z.B. mit der "Magnetischen Schere", die allerdings auch einen halbwegs guten Kontrast braucht um die Kanten sauber erkennen zu können. Wenn das alles nicht hinhaut, wäre das "Pfade"-Werkzeug das Mittel der Wahl. Das ist dann allerdings ein bisschen Arbeit (wie die jeweiligen Werkzeuge funktionieren kannst Du im GIMP-Benutzerhandbuch nachlesen, das auf der Startseite des Forums oben verlinkt ist). Und wenn Du den Text eh schon nachzeichnest, würde ich Dir empfehlen, das nicht mit GIMP zu machen, sondern mit einem Vektorgrafik-Programm wie Inkscape, denn erstens geht das Nachzeichnen dort etwas handlicher und komfortabler,und zweitens bekommst Du dort am Ende halt eine Vektorgrafik, und die ist dann wesentlich kantenschärfer und damit sauberer als die Schrift als Pixelbild wäre. Den meisten handelsüblichen Fonts liegen sowieso Vektorgrafiken zugrunde.

Wenn Du es aber in GIMP machen solltest und Deine Auswahlen fertig hast, kannst Du eine neue, leere Ebene erzeugen und die Auswahlen auf dieser mit Farbe füllen.

Welche Methode ich Dir nun konkret empfehlen würde, kann ich nicht sagen, ohne das Bild gesehen zu haben. Tendenziell würde ich Text, wie schon gesagt, immer eher neu setzen - notfalls mit einem nur ähnlichen Font, wenn möglich. Texte mit dem Zauberstab oder "Nach Farbe auswählen" auszuwählen klappt nur selten wirklich befriedigend sauber. Und Texte nachzuvektorisieren ist gerade für Einsteiger eine echt anspruchsvolle Aufgabe. Aber natürlich auch eine gute Übung.
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Stichworte
bearbeiten , kopieren , text;buchstaben

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Microbutton Tutorial Mefisto Grundlagen 30 19.06.2007 20:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.