Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Allgemeines > Alternative freie Software

Hinweise
Alt 19.07.2020, 11:54   #21
-Michael-
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von -Michael-
 
Registriert seit: 09.07.2020
Ort: Braunschweig, schuhmann.m@gmx.de
Beiträge: 117
Standard

Zitat:
sie ja auch nicht, dass die Bilder durch den Rahmen größer werden. Und das macht dieser Filter ja leider.
Wenn Du mal rechts in die Ebenenleiste schauen möchtest, wird eine gleichgroße Ebene erzeugt, in der sich der Rahmen befindet.


Wenn die Bilder alle gleichgroß sind, kann man diese als Ebenen einfügen, alle Augen schließen(mit SHIFT auf ein Auge klicken) und die Rahmen-Ebene ganz nach oben.
Jetzt kann das Auge der Rahmen-Ebene und des untersten Bildes geöffnet werden.
* als Bild exportieren (Strg+Shift+e)
* einen Namen vergeben / Pfad wählen
* das Auge vom nächsten Bild öffnen
* und wieder exportieren
bis man am obersten Bild angelangt ist. Dann hat jedes Bild den gleichen Rahmen.



Für hunderte Fotos ist diese Vorgehensweise natürlich nichts. Ob das Pix, Gwenview oder XnView können, weiß ich nicht, habe noch nie Rahmen für viele Fotos gebraucht. Habe noch nie Rahmen für EIN Foto gebraucht.
-Michael- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2020, 12:16   #22
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 3.271
Standard

Hm, ich weiß nicht ob ich Dich richtig verstehe. Jedenfalls habe ich gerade mal ein Bild von 500x500 Pixel Größe mit diesem Filter mit einem Rahmen versehen und hatte danach ein Bild von 700x700 Pixel Größe. Da es da auch weiter keine Einstellungsmöglichkeiten gibt, würde ich das so interpretieren, dass dieser Filter das Bild größer macht.

Wenn Du den Rahmen als erstes erstellst, in der angestrebten Bildgröße, und dann die Bilder als Ebenen darauf ziehst, brauchst Du erstens eigentlich den Filter nicht, denn eine weiße Hintergrundebene würde völlig genügen, und zweitens ist das fast genau der Weg, den ich in meinem vorletzten Post beschrieben habe. Man braucht dabei auch nicht alle Augen schließen (was man übrigens mit gehaltener Shift-Taste auch hinkriegt ohne jedes Auge einzeln anzuklicken), sondern muss nur nach und nach die oberste Ebene ausschalten, damit die nächste zum Vorschein kommt, und dann jeweils exportieren. Der Hinweis, dass man die einzeln exportierten Ebenen beim Exportieren individuell benennen sollte ist aber natürlich wertvoll. Das hatte ich vergessen zu erwähnen. Versteht sich eigentlich von selbst, kann aber nicht schaden das nochmal hervorzuheben.

Aber natürlich überlasse ich es der Thread-Starterin, welchen Weg sie wählen möchte.

Für die Methode mit dem Rahmen-Filter müsste es übrigens auch eine Funktion in BIMP geben, wie ich weiter oben ja auch schon erwähnte. Die würde dann zwar die Bilder vergrößern (siehe meine Ausführungen zum "Rand hinzufügen"-Filter oben), aber wenn man die Bilder vorher entsprechend zuschneidet oder skaliert (also negativ um die doppelte Randbreite), was man ebenfalls mit BIMP tun könnte, dann müsste es gehen. Man müsste nur rausfinden wleches die Funktion in BIMP ist. Ich vermute, dass es sich um script-fu-add-bevel oder um script-fu-addborder handeln muss. Das wäre dann wirklich Stapelverarbeitung und mit wenigen Klicks machbar. Auch übrigens bei hunderten Bildern. Wenn Julia sich dafür noch interessiert, kann sie ja mal Laut geben. Dann könnte ich oder vielleicht auch Du ihr sicher relativ knapp erklären wie das mit BIMP geht.

Geändert von ursa major (19.07.2020 um 12:27 Uhr)
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2020, 13:36   #23
-Michael-
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von -Michael-
 
Registriert seit: 09.07.2020
Ort: Braunschweig, schuhmann.m@gmx.de
Beiträge: 117
Standard

Zitat:
von 500x500 Pixel Größe mit diesem Filter mit einem Rahmen versehen und hatte danach ein Bild von 700x700 Pixel Größe.
In der Tat, die Ebene wird um die Rahmenbreite vergrößert.


Ich kenne Gimp zwar schon seit ca.2002 noch unter WinXP, aber nach BIMP mußte ich eben tatsächlich erstmal suchen.


Naja, gibt ja mittlerweile so viele Scripte und Plugins (z.B. http://www.gimpchat.de), die kann/will man sich gar nicht alle installieren und leider funktionieren viele unter 2.10.x unter Linux nicht mehr so recht (bzw. werden in den entsprechenden Verzeichnissen nicht erkannt).

In G'Mic habe ich gerade eben einen "Rahmen-Generator" entdeckt:
Frames → Frame[Painting]. Eine riesige Auswahl die Rahmen zu erstellen. Allerdings auch hier das Manko: die Ebene wird um den Faktor der Rahmenbreite vergrößert.
Man muß also händich: Bild→Bild skalieren
die Ebene auf die Ursprungsgröße bringen.

Wie gesagt - ich brauche keine Rahmen.
-Michael- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2020, 13:48   #24
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 3.271
Standard

Ich kenne GIMP erst seit 2004. Damals war ich gerade in meiner Photoshop-Ausbildung und habe mich für alles auf dem Sektor brennend interessiert - sofern es für mich erschwinglich war. Da ging an GIMP natürlich kein Weg vorbei. Diesen Filter "Rand hinzufügen" habe ich so gut wie nie benutzt, so dass ich da auch erstmal nachgucken musste.

Was Plugins und Skripte anbelangt, hast Du recht. Die meisten alten Sachen funktionieren nicht mehr unter 2.10... BIMP aber schon. Und BIMP erlaubt es auf nahezu alle in GIMP implementierten Funktionen zuzugreifen. So kann man also so ziemlich jeden Filter und manch andere Funktion von GIMP gleich auf ganze Ordner voller Bildern anwenden und auch mehrere Operationen in einem Rutsch durchführen. Das ist sehr hilfreich. Leider muss man aber für die meisten Funktionen wissen wie sie auf Englisch heißen. Teils werden da auch komische Kürzel benutzt. So muss man mitunter ein bisschen suchen. Ich habe vorhin einfach mal mein GIMP auf Englisch umgestellt und geguckt wie der Filter da heißt. "Add Border" ist es wohl. BIMP müsste für Dich eigentlich auch interessant sein, denke ich.

An G'MIC hatte ich auch schon gedacht. Julia geht es aber wohl um einfache Passepartouts in Weiß, so dass man G'MIC dafür nicht wirklich braucht. Ob mn G'MIC auch mit BIMP verwenden kann bin ich mir gerade nicht sicher. Ansonsten gehen nachinstallierte Skripte und Plugins aber auch, soweit ich mich erinnere.
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.